31 janvier 2013

moche (pour l'instant en tout cas) – sehr scheusslich (momentan jedenfalls) – uggly


Depuis maintenant un an, la place de la République est en travaux. Mais nous sommes, paraît-il, presque au bout de nos peines… à vérifier, avec une photo par mois pendant un an, prise toujours à peu près au même moment du même endroit… une idée de Tabea dont on peur voir le résultat ici.


Seit einem Jahr wird hier am place de la République gebaut, der Verkehr völlig neu geleitet, Strassen definitiv (oder auch nicht) gesperrt. Eigentlich kann es ja nur besser werden und angeblich soll der Spuk auch im "Frühjahr 2013" vorbei sein. Nun, ich knipse jedenfalls erstmal ein Bild pro Monat (das oberste, aus dem 1. Stock eines scheusslichen Klamottenladens), mal sehen was uns noch so alles blüht… das Ganze war natürlich Tabeas Idee.



Since January 2012 the Parisian place de la République is turned upside down. But this should be over soon and for Spring they promised us a beautiful new square.
Well we'll see and in the meantime I'll take a picture of it, every month… 
more series here at Tabea's lovely blog






26 janvier 2013

samedi d'hiver – wintersamstag – winter saturday

dehors - draussen - outside

j'observe les corneilles sur le toit d'en face
beobachte ich die Pariser Krähen auf dem Dach gegenüber
I observe the Parisian birds on the roof in front of my window

dedans – drinnen – inside
© Stefanie Seltner
je cherche une place pour la corneille du lac de Constanze de Stefanie
suche ich ein Plätzchen für Stefanies Bodenseekrähe (wie ich jetzt einfach mal behaupte)
I'm looking for a place for Stefanie's crow




an einer meiner "Freundeswände" oder "Freundinnengalerie" wie Mano es nennt
 dans une de mes "galerie d'amis"
on my "friend's gallery"

hier/ici/here : TatjanaMelanieSuzieKristinClaraIngaBirgitAlex




je teste ma nouvelle imprimante et différents papiers photo et vous souhaite un…

und teste meinen neuen Drucker, verschiedene Fotopapiere (und fühle mich fast 20 Jahre jünger als ich im Bad ein Fotolabor hatte und es keine Fotobearbeitungsprogramme gab, die ich immer noch nicht beherrsche…), und bastle Karten und wünsche Euch ein…

I'm testing my new printer and different photo papers and wish you a


bon week-eNd!

*
*
**

PS: d'autres cieux, bien plus variés chez
PS: den durch seine quasi-Abwesenheit schon fast spektakulären Himmel widme ich der lieben Raumfee, bei der es heute garantiert wieder viele, wesentlich spannendere Himmel gibt 
PS: much more various heavens c/o

 Katja

24 janvier 2013

mauve navet – rübenlila – turnip lilac



je n'aime pas les navets… dommage, car ils
sont quand même très jolis (encore plus quand ils sont jeunes et roses et quand ils n'ont pas été oubliés dans le bas du frigo)

Die Steckrübe gehört leider zu den Gemüsesorten, die mir nicht schmecken. Aber sehr dekorativ finde ich sie (vor allem in ihrer rosa Jugend bevor ich sie ein paar Wochen im Kühlschrank vergesse, in den sie auch nur gelangt, weil sie öfter Bestandteil unseres wöchentlichen Gemüsesackes ist). Und nun der landeskundliche Teil: Auf französisch heisst das Rübchen navet und gehört in allerlei Gerichte. Und navet nennt man auch einen schlechten Film. Anscheinend bin ich nicht die einzige, für die die pastellige Wurzel negativ belastet ist…

I don't like turnips. But they can be quite handsome (and even more if I don't forget them in the fridge)





plus/mehr/more "pastel"

22 janvier 2013

jänner phlegma – phlègme généralisé… – phlegm

tapirs : Ulma
et contagieux. Des chats aplatis, des lapins suspendus…
et si vous voulez adopter un – que dis-je? –TREIZE tapirs flegmatiques (il s'agit d'un calendrier) c'est par ici.


scheint irgendwie ansteckend… platte Katzen, abtropfende Hasen und sogar die Post (die französische? die österreichische? halbe-halbe?). Sie hat tatsächlich 24 Tage benötigt, um Ulmas dreizehn Tapire wohlbehalten hierher zu befördern! 
 Falls Ihr auch Tapire wollt, habt Ihr Glück, es gibt nämlich wieder welche: hier.

it seems contagious : lazy cats, hares and tapirs. If you want to adopt 13 phlegmatic tapirs (it's a calendar), please look here.

19 janvier 2013

18 janvier 2013

die freitäglichen fünf fragen – les cinq questions du vendredi… – friday's five questions

wir sind ziemlich antiquiert (was wohl kaum einem Leser entgangen sein wird). Das meiste in unserer Wohnung stammt aus der Vorkinderzeit (gekauft, geerbt, übernommen), als der praktische Aspekt der Dinge vollkommen zweitrangig war… 

… à propos de notre maison
… about our home




-1-
der Couchtisch…
la table basse…
the coffee table…

 … ein empfindliches, furniertes Art-Deco Dings, versteckt sich unter Fisch, Schale und Tischdecke… (und wird auch kaum benutzt)
 disparaît sous diverses couches…
hidden under the fish




-2-
an der Wand
sur les murs
on the wall

ein altes, bröselndes Bild vom Flohmarkt und manchmal Schatten…
une vieille toile friable des puces et parfois des ombres
an old picture and sometimes shadows




-3-
in unserem Bad
dans la salle de bains
in the bathroom


sind die Armaturen ideal für Fotos (wie Ihr schon öfters sehen konntet), aber nicht für Benutzer, die gerne eine konstante Wassertemperatur haben… (es gibt aber auch eine (moderne) Dusche)
l'installation est très pittoresque (mais il ne faut pas espérer une température d'eau constante)
a quite old system…




-4-
auf der Fensterbank
devant la fenêtre (de la cuisine)
in front of the window

 französische Fenster haben innen keine Fensterbänke (leider)…
du vert d'hiver
winter green


-5-
in der Küche
la cuisine
the kitchen

… haben wir tatsächlich elektrisches Licht
(und Kühlschrank und Herd!)
plein de trucs…
this and that…



plus de questions et de réponses en photos
mehr Fragen und Antworten in Bildern
more questions and answers in pictures

c/o Steffi

15 janvier 2013

nous sommes – wir sind – we are

les Trois Terrifiants la chouette chouette, le gavial glouton et l'œuf laineux.
Une équipe imbattable…
die Dreisten Drei… die argusäugige Eule, der gefrässige Glattstirnkaiman und das flauschige Wollei (dank Augustine! das Ei hat sich nämlich über Nacht überraschend verändert… und unter der Kommode versteckt.)   
Ein unschlagbares Team!


Wie Ihr, liebe Kommentatoren! falls ich mal ein (Kinder)Buch schreibe und mir die Ideen ausgehen, werde ich Euch auf jeden Fall SOFORT an Euch wenden!


The Terrific Three… the distrustful owl, the gluttonous gavial and the wooly egg… what a team!

9 janvier 2013

chouetteries – eulereien - owl games…

sériegraphie/ siebdruck/ silkscreen print "owl in oak" c/o sakurasnow










… j'en aurais bien crée un motif pour les mercredis de Mme Müller (mais je n'ai pas les outils adaptés et blogger ne veut visiblement pas m'aider…)

***

tja, wenn ich die richtigen Werkzeuge hätte, oder blogger sich auch nur ein klein wenig hilfsbereiter zeigen würde, könnte man hieraus wahrscheinlich glatt ein Muster für Frau Müllerin machenso sieht es eher wie ein durcheinandergekommenenes Kartenspiel… à propos Spiel, habt Ihr die Karte entdeckt, die es nur einmal gibt?

***

 unfortunately I don't have the right tools to create a real owl pattern for Mrs Müller and blogger obviously doesn't want to help me… 






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...