27 juin 2014

farben der woche – les couleurs de la semaine – colors of the week


eine Blumenorgie (halb für die Klassenlehrerin, halb für mich, halb fürs Holunderblütchen und der Rest für Augustine ;-) , eine kleine, versteckte Eule, findet Ihr sie?, das Schuljahr verabschiedet, einen hübschen, neuen Laden mit Café ausprobiert und dem Sommertreiben auf der place de la République zugeschaut und sogar ein Stückchen Himmel für Katja gefunden


un bouquet de fleurs (moitié pour la prof principale, moitié pour moi et le reste pour Augustine ;-), une chouette cachée, adieu à l'année scolaire, découverte d'une nouvelle boutique avec café/cantine, et activités d'été sur la place de la République…


flowers, a hidden owl, the beginning of the school holidays, a new shop & café and summer at the place de la République



24 juin 2014

juni eule – chouette de juin – june owl


– … kommst Du dann bitte hoch?
– gleich, Mama…

– tu remontes, s'il te plaît?
– oui, Maman…

– come up, please!
– yes, mum…



für den Creadienstag

20 juin 2014

farben der woche – couleurs de la semaine – colors of the week



Spatzen beim Jagen, Kiwis beim Wachsen, jungem Gemüse beim Rumhüpfen und Schafschönheiten beim Gemolkenwerden zugeschaut, zum ersten Mal in einer Jurte geschlafen (richtig gross innen, denkt man gar nicht) und einen Traktor vor Sonnenuntergangkulisse (für Katja) bewundert. Und das alles letztes Wochenende. Dieses wird leider völlig grossstädtisch…


le week-end dernier, j'ai observé des moineaux  chasseurs, des bébé kiwis, des jeunes en train de se dépenser et des brebis pendant la traite. J'ai aussi dormi pour la première fois dans une (très jolie et spacieuse) yourte. Et j'ai admiré un tracteur sur fond de coucher de soleil. Ce week-end sera nettement plus citadin…


last week-end was green, windy, dusty and beautiful. This one will be parisian…


Bon week-eNd!

18 juin 2014

toutes… – alle… – flower pattern




… von unseren bescheidenen Fensterbänken…
Paris eben…


… de nos modestes rebords de fenêtre…


from our windows…



und Muster für Müllerins Mittwoch

16 juin 2014

wiedersehen – retrouvailles – happy to see you!


Die Bahn hat, wie befürchtet, gestreikt, so sind wir mit unserer alten Kiste fürs Wochenende ins Paradies, das für uns im Burgund liegt, gefahren. Achtung viele, viele Fotos… zuerst vom Wiedersehen mit den Eseln (Vater, zwei Mütter, zwei Töchter) die ich irgendwie nicht alle gescheit auf ein Foto bekomme, obwohl (oder weil) sie als Knäuel auftreten. Dafür sind sie wirklich so nett und charmant wie sie grinsen.

***

 Nous avons passé le week-end au paradis, en Bourgogne, malgré la grève de la sncf. Les retrouvailles avec les ânes étaient très émouvantes. Avez-vous vu comme ils sont souriants?

•••

For the week-end, we went to our friends who live in Burgundy. For us visitors, their organic fame is paradise, but of course it's real hard work. But satisfying, I think…
Do you see how the donkeys are smiling?

Emmeli, Chilla, Theres, Miro, es fehlt Ella (laut unserer Tochter…)

13 juin 2014

farben der woche – couleurs de la semaine – colors of the week




"Blumen" für Holunderblütchens Freitag (dank Gemüsetüte, die so schöne Rote-Beete-Blätter und Kirschen liefert, die Geranien sind hauseigen), nicht nur Amseln ;-), eine ganze Streichholzschachtel voller Glück von Lisa und der stetig wachsende grüne Schlafzimmer"vorhang"… und wenn die französische Bahn sich gnädig zeigt (Streik! grrrr…), fahren wir übers Wochenende ins Paradies.



cerises, feuilles de betterave et géraniums en bouquet (du sac hebdomadaire), pas seulement des merles ;-), une boîte d'allumettes pleine de bonheur et un rideau vert qui s'alloooonge devant notre chambre…



a bunch of beet root leafs and geranium, not only blackbirds ;-), a matchbox full of luck and  the growing green curtain of our bedroom…


Bon week-eNd!


Augustine muss daheim bleiben…

11 juin 2014

amsel – merle – blackbird (2)







Amseln… die Zweite. Ein Dutzend Stempelchen habe ich am Wochenende geschnitzt, die meisten doppelt (einmal rechts, einmal links rum, aber alle ohne Beine, so konnte ich sie später zeichnen wie ich wollte). An eine Art Wimmelbild hatte ich gedacht, aber zuerst eigentlich an ein Muster für Frau Müllerin (das , dank des Hintergrundes, auch gerade noch "geometrisch" genannt werden kann, nicht?) Netterweise gesellten sich dann beim Teststempeln noch ein paar Mutanten dazu, irgendwas zwischen Möwe und Huhn…

•••

encore des merles, devant ma fenêtre, tamponnés, multipliés en motifs… partout…

•••

blackbirds again… outside my kitchen window, carved into rubber, stamped on paper, multiplied to pattern… everywhere…


(klick to enlarge)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...