12 septembre 2017

12/12

morgens – le matin – in the morning…


regnerisch durchwachsen – un temps… mitigé – unsteady weather


street art aller Art ;-)

plus d'images de ce 12e jour du mois d'mai
more pictures of the 12th of May at Mrs Kännchen's

Kellerfund – dans la cave – in the cellar

Endlich weiss man, wie Dalí seine Uhren weichgekocht hat!
Enfin on sait comment Dalí a amolli ses montres!
Finally we know how Dalí melted his clocks!


16 commentaires:

  1. Hahahaha..... das ist ja genial! Aber, ich hab mir das ja schon gedacht, daß Dali die Uhrenauf diese Art weichgekocht hat :O)
    Hab noch einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    RépondreSupprimer
    Réponses
    1. Oh, schön, jetzt sind alle Bileder da, ihc hatte mich gestern schon gewundert, daß nur ein Bild erschienen war bei 12 von 12 ;O)
      Herrliche Bilder hast Du mitgebracht, Dein Tassenregal, das gefällt mir auch besonders gut, aber auch die blumige Nachricht auf der strasse ist so schön :O)
      Hab einen schönen Wochenteiler!
      ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

      Supprimer
  2. Ich höre sie schmerzhaft klingeln... Obwohl ich natürlich so lachen muss... Heute bin ich hier durch die Wohnung beim Gefährten und in jedem Zimmer gibt es - mindestens - eine Uhr. Wäre vielleicht mal ein Dali-Workshop angebracht ;-) Lieben Gruß Ghislana

    RépondreSupprimer
  3. Finnisches Geschirr im pariser Küchenregal! Perfekt ;-)...Liebe Zwölfer-Grüße, Taija

    RépondreSupprimer
  4. Immer wieder so bunt, fantasievoll und spannend bei Dir. Und jetzt weiß ich auch noch Dalis Geheimnis!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    RépondreSupprimer
  5. Dein Pariser Radius ist entschieden größer als meiner in K & M... so viel Street Art...
    GLG
    Astrid

    RépondreSupprimer
  6. Magic Paris - du bist Schuld, wenn alle wenigstens 1 Mal in ihrem Leben nach Paris wollen!

    RépondreSupprimer
  7. bin immer wieder erfreut bei streetart... :)) fan! liebe grüsse

    RépondreSupprimer
  8. ...herrliche Bilder aus der Großstadt...die müßte ich mir hier wohl selber sprayen ;-)...gut gefällt mir auch dein buntes Geschirr,

    liebe GRüße Birgitt

    RépondreSupprimer
  9. Das Tassenregal würde ich am liebsten heimlich ausräumen - und um did Straßenkunst beneide ich Euch auch! Vollgeschmierte Haustüren vermisse ich nicht, aber so etwas, bunt und wild und anders. In Montpellier gab es kleine Mosaike, auch schön.

    Grüße aus dem grauen SPB!

    RépondreSupprimer
  10. Schön, zum Schmunzeln, zum Freuen, Fritz mit Fuchs (was für ein geduldiger Kater!), dazu der Ratten-Wolperdinger, ... merci
    Viele Grüße,
    Karin

    RépondreSupprimer
  11. ich sollte mal meine alten wecker in den kochtopf werfen, vielleicht klingeln sie dann danach wieder. rosskur sozusagen.
    das kleine rattenpony ist herrlich - meine tochter hat als kind diese kitschigen viecher heiß und innig geliebt, ich weniger.
    liebe grüße
    mano

    RépondreSupprimer
  12. Hahaha, in Hochform! Und ich finde auch, ziemlich romantisch angehaucht. Würde meinen Wecker auch gern mal weich kochen. Liebste Grüsse!

    RépondreSupprimer
  13. bei dir denkt man immer, ganz paris sei eine kunstausstellung! danke fürs zeigen! stefanie.

    RépondreSupprimer
  14. Wie immer bist ein Garant für gute Laune!
    Du schaust so gut hin...der schwarz-weiße Treppenaufgang ist ne Wucht.
    Die Eule war nun als Glücksbringer bei jeder Prüfung dabei, also voller Erfolg!
    Ganz herzliche Grüße, Karen

    RépondreSupprimer

danke! merci! thank you!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...